Category Archives: Short Stories

just left

DSCF0355_Zini

Eigentlich wollte ich gemeinsam mit diesem Bild einen Text posten. Ich habe mich anders entschieden – das Foto gibt es heute, meinen Text dazu erst später. In mir ruft dieses Bild viele unterschiedliche Empfindungen ab. An dieser Stelle möchte ich erstmal Raum lassen für EURE Gedanken, Erinnerungen, Assoziationen. Nur zu… lasst eurem Kopfkino freien Lauf! einfach in den Kommentaren posten…

“Ever tried. Ever failed. No matter. Try again. Fail again. Fail better.” (Samuel Beckett)

Man muss das Sudoku ganzheitlich betrachten anstatt dilettantisch Reihe für Reihe vorzugehen, gingen ihr die Worte der Therapeutin durch den Kopf, nachdem sie wieder einmal wegen unkontrollierten Wutausbrüchen auffällig geworden war. Grund: Sie hatte erneut ein als ‚einfach’ deklariertes Kinder-Sudoku nicht geschafft. Auch nicht nach Ausradieren und erneuten Versuchen. Continue reading “Ever tried. Ever failed. No matter. Try again. Fail again. Fail better.” (Samuel Beckett)

Nur ein weiterer Yoga-Baum

Zilli war, was Musik betraf, mehr als einfach gestrickt. Ihr gefielen nie mehrere Lieder gleichzeitig. Vielmehr hatte sie über einen längeren Zeitraum ein einziges Lied, das sie tagein, tagaus hörte, bis sie irgendwann so übersättigt davon war, dass allein das Intro einen Brechreiz in ihr auslöste. Zilli war an ihre Situation gewöhnt und wäre nie in Versuchung gekommen, sich auf Youtube oder gar im Radio anderweitig zu orientieren, ohne ihr derzeitiges Lieblingslied noch nicht vollkommen satt zu haben, doch etwas war diesmal anders als sonst. Zilli ging mit „Lemon Tree“ bereits ins fünfzehnte Jahr und bekam mittlerweile Drohanrufe von ihren Nachbarn, ihres Zeichens mehr als tolerante Mitmenschen: eine Yoga-Sekte, wie Zilli vermutete. Continue reading Nur ein weiterer Yoga-Baum

Elviras Rückkehr

Was Elvira von herkömmlichen Hypochondern fundamental unterschied, war ihre durchaus selbstreflexive Wesensart. Nicht nur reflektierte sie jedes Drücken, Stechen, Zwicken, sondern auch jeden damit einhergehenden Gedanken, was das wohl zu bedeuten hatte. Vielleicht, eventuell, möglicherweise könnten die Leute ja doch Recht haben, die immer behaupteten, dass Simulanten in Wirklichkeit die gesündesten Menschen überhaupt waren. Von diesem Standpunkt aus betrachtet war es geradezu fahrlässig, sich nicht alle Krankheiten der ganzen Welt einzubilden. ​

​Dennoch ging sich Elvira durchaus selbst damit auf die Nerven, bei jeder unüblichen Körperregung Google zu konsultieren. Continue reading Elviras Rückkehr