was die Welt braucht.

Aktuell ereignen sich schon wieder so viele schlimme Dinge, dass mir gar nicht danach ist, irgend etwas Humorvolles abzusondern. Nun habe ich allerdings schon so lange nichts mehr hier beigesteuert dass ich schon ein ganz schlechtes Gewissen habe und den Verdacht hege, demnächst auf der bloginternen Abschussliste zu stehen. Darum also ein paar Worte zum Samstag:
Ich habe festgestellt: ich brauche KEINEN Thermomix. Nein, wirklich nicht. Das Ding kann zwar von Mixen über Schreddern, Kneten, Wiegen und Kochen alles, kurz, es ist ein wahrhaftiges Zauberding, aber nein. Ich brauche wirklich keinen! (ich muss es mir nur oft genug vorsagen: ich brauche KEINEN Thermomix!)
Hey, ist ein wahres Schnäppchen. Mit nichtmal € 1200,- bist du dabei und deine Küche hebt ab! Ratenzahlung kein Problem! Keine Töpfe mehr schrubben, das Teil ist sozusagen selbstreinigend! Wasser und Spülmittel rein und ab die Post. Vorbei die Zeiten, in denen ein 4-Gänge-Menü eine zeitintensive Angelegenheit war – mit dem Thermomix zaubert man in einer halben Stunde die ganze Familie glücklich! Kochbuch? Pff. Von vorgestern. Chip rein – Kochbuch geladen.
Und schwuppdiwupp habe ich auch schon wieder eine neue Lebensaufgabe – ich werde Thermomix-Beraterin. Mit nur sechs verkauften Zaubermaschinen bin ich mit meiner eigenen dabei!
Je länger ich allerdings darüber nachdenke, umso mehr drängt sich mir der Eindruck auf, dass mein Leben ganz schön langweilig würde – keine angebrannten Topfböden mehr, kein verkochter Reis, keine sehr bissfesten Kartoffeln… Das Leben bietet stets Überraschungen, der Thermomix weniger. Ein bisschen langweilig ist das ja schon. Und was würde ich nur mit all der freien Zeit anfangen… Nein, ich brauche WIRKLICH keinen Thermomix.

email

About Zini

Möchtegernschreiberin, Menschen- und Tierfreundin, Politikversteherin, Schwarzseherin/Optimistin/Realistin

6 thoughts on “was die Welt braucht.

  1. Natürlich. Essen ohne Ende, inmitten von Thermomix-Jüngern. Am Ende waschen wir dann unsere Socken drin! Für das ultimative Gemeinschaftsfeeling…

      1. Das ist Teil des Konzepts. Du musst aus der Fassung geraten… sonst würdest du das Ding doch nicht kaufen 😀 (Ich warne dich. Es gibt 12wöchige Wartezeiten.)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *