die Wahrheit liegt im Marzipan

An anderer Stelle wurde zu einem früheren Zeitpunkt (ich liebe es, schwammig zu schwadronieren…) die Liebe zu und den Hass auf bestimmte Lebensmittel gründlich erörtert. Da dieses Thema zeitlos die Gemüter bewegt möchte ich es hier und heute (nun doch so klar) einmal mehr aufgreifen.
Bereits abgehandelt wurden: Lakritz und Marzipan. Beides klingt exotisch und geheimnisvoll. Lakritz, das hat etwas Aufregendes, Verwegenes im Namen, man hört schon raus dass es sich nicht um eine zahme Angelegenheit handelt sondern stets für Kontroversen sorgt. Lakritze… das kommt beinahe schon aggressiv daher, und tatsächlich, sein Erscheinungsbild ist nicht brav und rein, sondern schwarz wie die Nacht.
Marzipan dagegen tönt zart und weiß und weich, bezirzend und verführerisch. Seine Rohform – die Mandel – weckt Assoziationen mit 1001 Nacht, ist reichhaltig und sanft im Geschmack, doch dem Marzipan ist ein charakteristischer, unverkennbarer und markanter Geschmack zu eigen.
Jemand hat mal behauptet, die Leidenschaft für eine der beiden Näschereien schließe den Genuss der jeweils anderen kategorisch aus; wie falsch du lagst, Frau P. aus W.! Dies muss ich nun doch nochmal vehement betonen.Picture2_
Ich möchte die Liste der polarisierenden Lebensmittel erweitern und bitte an dieser Stelle um ein Fortsetzen.
Ingwer. Liebe oder Hass. Grauzone: keine. Sein Name birgt nicht so viel assoziatives Potential wie Lakritze oder Marzipan, aber der ein oder andere stolpert über dieses Wort: Ing-wer. Etwas sperrig, seine Schärfe lässt sich beinahe schon erahnen. Seiner appetitzügelnden Wirkung wegen wird es selbst von Personen geschätzt, die ihn unter anderen Umständen verschmähen würden. Ich liebe Ingwer und kenne Menschen, die mir in dieser Hinsicht mit missbilligendem Unverständnis begegnen. Der Versuch einer Erklärung wäre allerdings wie Eulen nach Athen tragen. Liebe es oder hass es. Mir doch egal.
Allerdings wage ich die Behauptung, dass sich aus der Vorliebe für gewisse Speisen durchaus hin und wieder Rückschlüsse auf den Charakter ziehen lassen… Die will ich allerdings hier nicht weiter erörtern um nicht dem nächsten Shitstorm anheim zu fallen.
Jetzt lehne ich mich zurück mit einem Glas Zitrone-Ingwer, einer Tafel Marzipanschokolade und der neuesten Errungenschaft – Lakritz-Ohren aus einem bekannten Discounter (die kann sogar ich essen, da gelatinefrei…), und freue mich auf Ergänzung der lagertrennenden Lebensmittel!

email

About Zini

Möchtegernschreiberin, Menschen- und Tierfreundin, Politikversteherin, Schwarzseherin/Optimistin/Realistin

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *